Monotype macht Tausende von Schriften erstmals für iPhone und iPad verfügbar

Veröffentlicht am 5. Juni 2019 Agentur Monotype, Pressemitteilung

Die kommende iOS-Version 13 erlaubt Nutzern die Installation von Monotype-Schriften

Monotype hat am Rande der Apple Entwicklerkonferenz WWDC angekündigt, die dort erstmals vorgestellte Custom-Font-Funktion unterstützen zu wollen. Monotype wird eine Auswahl von Schriftfamilien aus seiner umfangreichen Fontbibliothek iPhone- und iPad-Nutzern zur systemweiten Nutzung über eine von Monotype entwickelte App bereitstellen, die im Laufe des Jahres über den App Store verfügbar sein wird.

Mit der Installation von iOS 13 haben alle Nutzer – vom Typografie-Fan bis zum Design-Profi – erstmals die Möglichkeit, über den App-Store eine eigene Schriftsammlung für iPhone und iPad zusammenzustellen. Neben dem Lizenzieren neuer Schriften können Benutzer Fonts, die sie zuvor über Monotypes E-Commerce-Shops lizensiert haben, mit ihren iOS-Geräten synchronisieren.

„Als führender Anbieter von Font-Software, Schrifttechnologie und Font-Kompetenz freuen wir uns, demnächst unsere Schriften über den App-Store noch mehr Nutzern zur Verfügung stellen zu können“, sagt Steve Martin, Technikvorstand bei Monotype. „Da immer mehr kreative Projekte auf mobilen Endgeräten ausgeführt werden, sehen wir einen großen Nutzen für die creative Professionals, wenn sie über alle Geräte und Anwendungen hinweg auf unsere vielfältige Schriftbibliothek zugreifen können.“

Weitere Informationen folgen in den kommenden Monaten, mit der Verfügbarkeit von iOS.

DOWNLOAD

Über Monotype:
Monotype bietet das Design, Technologien und Fachkenntnisse, um authentische, eindrucksvolle Markenauftritte zu entwickeln, mit denen Kunden gerne interagieren, egal wann und wo sie der Marke begegnen. Weitere Informationen dazu auf https://www.monotype.com/de/. Folge Monotype auf Twitter, Instagram und LinkedIn.