Monotype startet Instagram-Kampagne #HelveticaInTheWild

Veröffentlicht am 18. März 2019 Agentur Monotype, Pressemitteilung

Fans weltweit sind aufgefordert, ihre Helvetica-Bilder zu teilen. Die Aktion zeigt ganz Vielfalt des Schrift-Klassikers.

Helvetica, entworfen 1956, ist eine der meist benutzten serifenlosen Schriftarten im Corporate Design. Und sie ist die bekannteste Schrift in der westlichen Welt, denn keine andere Schrift wird so oft verwendet und über keine andere wurden so viele Bücher geschrieben wie über diesen Typografie-Klassiker. Um das Bewusstsein für diesen Klassiker zu schärfen, spricht Monotype aktuell sein designaffines Publikum mit einer Instagram-Kampagne an: Der Schriften- und Technologieanbieter fordert dabei die Comunity auf, Fotos von Helvetica mit dem Hashtag #HelveticaInTheWild inklusive der Verlinkung @bymonotype zu posten. Und zwar immer dann, wenn die Schrift das tägliche Leben streift.

Und das passiert nicht selten. Denn Helvetica ist auf dem gesamten Globus im Einsatz und die beliebteste Schrift für z. B. Beschilderungen und Wegweiser, Sehtests und Schulbücher, für Plakate, Firmenlogos, Infotafel und Drucksachen aller Art. So generierte allein der erste Post über 2.000 Likes und fast 50 Kommentare.

tDass die Begeisterung auch nach so langer Zeit ungebrochen ist, liegt vor allem am präzisen Helvetica-Design, das eine Idealform der lateinischen Buchstabenformen anstrebt – ohne überflüssige Details und so neutral wie möglich. Auch Name und Herkunft, made in Switzerland, verlieh der Schrift eine Art Qualitätsprädikat. So ist es kein Wunder, dass sich ungezählte Unternehmen für Helvetica als Hausschrift entschieden haben, darunter BASF, Bayer, BMW, Ford Köln und Hoechst, aber auch Lufthansa und die Bundesbahn schmückten sich mit der Helvetica.

Hier geht’s zur Kampagne: https://www.instagram.com/p/Bu6jAKgjpDV/

DOWNLOAD BILD
DOWNLOAD BILD
DOWNLOAD BILD
DOWNLOAD BILD