SEINZ.: dm erschließt neue Zielgruppe und startet Dachmarke für Männer

Mit der Plattform SEINZ.com startete dm am 9. März einen eigenen Männerbereich – inklusive Onlineshop und einer neuen gleichnamigen Pflege- und Styling-Marke. Die hochwertigen Produkte der Linie SEINZ. powered by dm gibt’s auch im Markt. Damit reagiert dm auf das wachsende Interesse von Männern an Pflege, Styling- und Rasur-Produkten und konzentriert sich mit der neuen Dachmarke auf deren Bedürfnisse. SEINZ. soll künftig zur ersten Anlauf- und Einkaufsstätte für Deutschlands Männer werden: Als Multilable Onlineshopping-Platform in Verbindung mit relevanten Marken und qualitativer Beratung – von Männern für Männer. Als stationäres Konzept, mit einer klaren Sortimentskonzentration in „bewusst anders“ gestalteten Regalen in den Märkten. Und als starke Produktmarke, die das Eigenportfolio von dm strategisch ergänzt.

Bei der Entwicklung und Umsetzung dieses ambitionierten Projekts hat sich dm Unterstützung von oddity geholt. Die digitale Kommunikationsagentur hat in Zusammenarbeit mit dm die Dachmarkenstrategie, die Konzeption und das Branding von SEINZ. entwickelt und hat auch den Onlineshop (UX & Design) inklusive aller Foto- und Video-Shootings gestaltet. Zudem haben die Stuttgarter an der Produktkonzeption und dem Packaging-Design initial mitgewirkt.

Differenzierung und Markentreue
Der prägnante Markenauftritt im reduzierten Look & Feel hebt sich gezielt vom gewohnten dm-Branding ab und soll der maskulinen Zielgruppe einen leichten Zugang und Orientierung in einem sonst eher weiblich geprägten Umfeld ermöglichen. „Besonders wichtig war es uns, einerseits alle positiven Eigenschaften von dm wie z.B. das Markenvertrauen und die Kundennähe in SEINZ. einfließen zu lassen. Andererseits möchten wir uns aber auch den entsprechenden Freiraum geben, zukünftig unseren eigenen Weg zu gehen, etwa auf Instagram und anderen Kanälen,“ erklärt Johannes Zerger, Brand & Community Manager SEINZ. bei dm-drogerie markt GmbH + Co., das Konzept.

Der Claim: Für Männer wie unz.
SEINZ. ist aus einem kollaborativen Ansatz heraus entstanden. Ein Team von Experten bestehend aus Fotografen, Kreativen oder Barbieren bringt hier mit viel Leidenschaft, Kompetenz und Persönlichkeit ihre Erfahrungen ein und gestalten so die Marke aktiv mit. Ganz im Sinne des Claims: „Für Männer wie unz.“ Dass es sich dabei um keine Models handelt, die man im Beauty-Markt normalerweise erwarten würde, ist Programm. Hier agieren individuelle Charaktere, die authentisch den Markenkern von SEINZ. spürbar machen. Janine Nemec, Geschäftsführerin bei oddity Stuttgart ist überzeugt, dass Markenbildung heute kollaborativ gedacht sein muss. Digitalisierung und soziale Medien nehmen schöpferischen Einfluss auf Marken: „Das Prinzip der Mitgestaltung wollten wir schon im Markenkern verankern, denn Trends, Innovationen und Kundenbedürfnisse ändern sich heute im Minutentakt, da brauchen wir viele unterschiedliche Blickwinkel und unbürokratische Strukturen, um als Marke relevant zu sein.“ SEINZ. Erlebnisboxen und MerchandisingArtikel für die Mitarbeiter
Um die eigenen Mitarbeiter für SEINZ. zu begeistern und mit ins Boot zu holen, hat dm allen 40.000 Kollegen im Vorfeld eine SEINZ. Erlebnisbox mit Produkten und Merchandising-Artikeln zukommen lassen. Außerdem erhielten ausgewählte Experten und Influencer aus dem Beauty-Umfeld diese Boxen. Zum Launch gingen auch ein eigener Social Media Kanal sowie ein Kampagnenfilm an den Start, der von oddity waves produziert wurde.

DOWNLOAD BILD
DOWNLOAD BILD
DOWNLOAD BILD

Über die oddity group:

A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 275 digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: dm, Trumpf, Disney, 3M, Porsche, L’Oréal, Tchibo, Kärcher, Wüstenrot & Württembergische, Weleda, Avène, Festool, Daimler, Decathlon, Bosch, Nestlé Purina, WWF, Beiersdorf und viele mehr.

Weitere Informationen unter www.odt.net

Facebook: https://www.facebook.com/weareoddity/

Instagram: https://www.instagram.com/weareoddity/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/oddity/