oddity forciert Media und holt Tobias Henning als Geschäftsführer

Veröffentlicht am 27. November 2018 Agentur oddity group, Pressemitteilung

Die oddity group baut am Standort Berlin einen eigenen Mediabereich auf. Geleitet wird die neue Sparte von Tobias Henning. Der Performance Marketing-Experte war zuletzt Managing Partner bei explido»iProspect.

Stuttgart/Berlin, 27. November 2018. oddity Berlin ist das auf Consumer und Channel Marketing spezialisierte Team innerhalb der oddity group. Die Berliner entwickeln neue Branding-Strategien, Social-Stories und Channel Marketing-Kampagnen für Marken wie z.B. Disney, Tchibo, Kärcher, Wüstenrot, Nestlé Purina und Ulla Popken. Jetzt erweitert oddity das Portfolio am Berliner Standort und setzt verstärkt auf den Bereich Media.

Warum oddity diesen Schritt geht, erklärt Simon Umbreit, Mitgründer von oddity: „Wir glauben, dass es im Agentur-Business historisch bedingt zwei Fehleinschätzungen gibt, die insbesondere im Channel Marketing sichtbar werden. Zum einen ist das die Trennung von Kreation und Media, zum anderen die Trennung von Branding und Performance in den digitalen Kanälen.“

Ziel ist es, die Schnittstellen zu Mediaagenturen durchdacht auszubauen und wertvolle Media-Insights in die eigenen Konzepte einfließen zu lassen. Gleichzeitig geht es darum, oddity-Kunden eigene Medialeistungen bieten zu können, die erst durch die nahtlose Verknüpfung von Data, Kreation und Media ihr volles Potenzial entfalten. „Wir sind überzeugt davon, dass den Marken die Zukunft gehört, die diesen holistischen Ansatz am besten für ihre Kommunikation nutzen“, so Umbreit.

Im Zuge dessen kommt als neuer Geschäftsführer ein Media-Spezialist an Bord: Tobias Henning blickt auf über zehn Jahre Erfahrung zurück und war zuletzt Managing Partner bei explido»iProspect. Nun soll der 36-Jährige den Aufbau des Mediageschäfts bei oddity voranbringen. Er wird gemeinsam mit Eva Reitenbach künftig die Führungsspitze in Berlin bilden. Henning freut sich auf seine neuen Aufgaben: „Durch das Aufbrechen der Grenzen zwischen Kreation und Media können wir unseren Kunden mit einer Stimme auf ihre Fragen zur digitalen Kommunikation antworten.“

Download Bild

 

Über die oddity group:

A friend called future. Wir wachsen mit unseren Kunden und Aufgaben – neugierig und unabhängig. Mit 275 digitalen Spezialisten in Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei und Atlanta. Unser Leistungsspektrum als Gruppe: Brand, Commerce, People, Motion, Code, Asia. Unter anderem für: dm, Trumpf, Disney, 3M, Porsche, L’Oréal, Tchibo, Kärcher, Wüstenrot & Württembergische, Weleda, Avène, Festool, Daimler, Decathlon, Bosch, Nestlé Purina, WWF, Beiersdorf und viele mehr.