Finc3 gründet internationalen Fachbeirat mit bekannten Marketing-Größen

Veröffentlicht am 21. Juni 2018 Agentur Finc3, Pressemitteilung

Die Hamburger Online Marketing Gruppe Finc3 hat einen neuen Fachbeirat eingerichtet. Namhafte Größen aus der Agenturbranche, dem eCommerce-Bereich sowie bekannte Unternehmensgründer tauschen sich künftig mit Finc3 aus und stehen beratend zur Seite.

Hamburg, 21. Juni 2018. Zusammenschlüsse für Marketingbereiche stützen die Agenturwelt, positionieren Agenturen neu und schaffen für die gesamte Branche einen Mehrwert. Den Beirat, den Finc3 ins Leben gerufen hat, ist bewusst stark international ausgerichtet und bildet eine neue Größe im Digitalen Marketing. Mittels Sparring durch internationale Experten und den Austausch ihres Know-hows in unterschiedlichen Digitalmarketing-Bereichen, soll der Beirat das Wachstum der Agentur positiv beeinflussen. So stehen die Experten zur Verfügung, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Dazu gehören zum Beispiel die Erschließung neuer Geschäftsbereiche, oder die Frage, wie man Agenturen künftig aufbaut, was die aktuellen Kunden-Bedürfnisse sind und wo Wachstumsfelder liegen. Die Finc3-Gruppe kann darüber hinaus ihr internationales Netzwerk ausbauen.

Namhafte Größen aus der Digital-Branche
Im neuen Beirat sind renommierte Entscheider vertreten. Julia Stern zum Beispiel war bis vor kurzem Leiterin Performance Marketing bei Zalando. Seit Mai ist sie in den Vorstand von 1&1 gewechselt und zeichnet dort für das Onlinemarketing verantwortlich. Philipp Westermeyer, Gründer der Online Marketing Rockstars, sowie Dr. Robert Wuttke, Gründer von be2 und c-Date und einer der erfolgreichsten Business Angels in Deutschland, gehören ebenfalls zum Beirat. Wuttke hat über 100 Investments in Europa und im Silicon Valley gemacht. Er ist hervorragend vernetzt und als Investor mit der 10x GmbH aktiv. Andrus Purde ist international bekannt als Experte in digitalem B2B-Marketing und war von 2011 bis 2017 Head of Marketing bei Pipedrive, einem der am schnellsten wachsenden, internationalen Software-as-a-Service-Startups. Den neu eingerichteten Beirat unterstützt künftig Dr. Michael Trautmann, Gründer und Chairman von thjnk, der dem Finc3 Gründerteam bereits seit einigen Jahren zur Seite steht und die Agenturgruppe aus diversen gemeinsamen Projekten kennt.

„Wir haben extrem erfahrene Experten gefunden, die stark vernetzt sind und über eine große Expertise in den für uns wichtigen Bereichen des eCommerce verfügen, wie insbesondere Julia Stern. Andrus Purde bringt wiederum das Wissen aus dem B2B-Marketing mit. Darüber hinaus haben wir die besten Digitalstrategen und -Experten an Bord. Wir freuen uns über die Unterstützung  und das Sparring beim weiteren Ausbau der Agentur“, sagt Jan Bechler, Geschäftsführer von Finc3, Finc3 Commerce und BizMut.

Internationaler Austausch und gegenseitige Unterstützung
Finc3 möchte mit diesem Schritt das Digitale Marketing auf eine neue Stufe heben. Der neue Beirat greift auf ein großes Netzwerk zurück und wird Finc3 vor allem in strategischen Entscheidungen unterstützen, aber auch fordern. Die Mitglieder wollen sich drei bis viermal im Jahr treffen. Zudem stehen die einzelnen Experten beratend zur Seite, vor allem bei Fragen zur künftigen Ausrichtung und Weiterentwicklung der Firma und beim Ausbau des Geschäfts. In operative Projekte von Finc3 werden sie nicht involviert sein. Die verschiedenen Marketingentscheider werden künftig von ihrem gemeinsamen Know-how und neuen Kontakten profitieren.

Julia Stern, Vorstandsmitglied bei 1&1

Download Bild

Dr. Michael Trautmann, Gründer und Chairman bei thjnk

Download Bild

Jan Bechler, Geschäftsführer bei Finc3, Finc3 Commerce und BizMut

Download Bild

 

Über Finc3:
Die Hamburger Online Marketing Gruppe Finc3 mit ihren Tochterfirmen Finc3 Commerce und BizMut wird von einem erfahrenen Management-Team mit einer Erfolgsgeschichte in der Online-Branche geführt. In der Hansestadt und am Standort in Bratislava unterstützen über 45 Digital-Experten Unternehmen und Agenturen aus verschiedenen Branchen und Bereichen, ihr digitales Geschäft nachhaltig und gewinnbringend zu steigern. Die Leistungen umfassen Strategieberatung, Online-Marketing-Support und Produktentwicklung. Schwerpunkte liegen auf den Bereichen eCommerce-Marketing, digitales B2B-Marketing, CRM und Business Intelligence. Zu den Kunden zählen sowohl etablierte B2C-Marken wie Bahlsen, Tesa, Axel Springer, Hawesko oder Frosta als auch schnell skalierende Digitalunternehmen wie Pipedrive, Bookingkit, Laterpay oder MailChimp.
Weitere Informationen unter http://www.finc3.de/