Mobile-DSP Splicky setzt auf Cross-Device-Marketing-Technologie von Roq.ad

Veröffentlicht am 5. Februar 2018 Agentur Pressemitteilung, Roq.ad

Splicky, ein Unternehmen der Goldbach Gruppe und das Berliner MarTech-Unternehmen Roq.ad arbeiten künftig zusammen. Ziel der Partnerschaft ist es, den mobilen Konsumenten zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit der passenden Botschaft datenschutzkonform anzusprechen.

Berlin, 05. Februar 2018. Mobile Programmatic Advertising trifft auf Cross-Device-Marketing: Die Goldbach-Tochter Splicky nutzt ab sofort die innovative Cross-Device-Technologie von Roq.ad. Das Berliner MarTech-Unternehmen ist der einzige Cross-Device-Anbieter der GDPR (EU-Datenschutz-Grundverordnung) zertifiziert ist. Roq.ad vereinfacht mit seinen Cross-Device-Lösungen die datenschutzkonforme Ausspielung von Kampagnen über alle mobilen und stationären Endgeräte hinweg.

Mit Storytelling, Re-Targeting und Frequency Capping den Konsumenten erreichen
Durch die nahtlose Integration der Roq.ad Technologie in die Splicky Demand-Side-Plattform (DSP) können Werbekunden im DACH Markt nicht nur geräteübergreifend mit einem stringenten Storytelling bei den Nutzern punkten, sondern auch die intelligenten Re-Targeting- und Frequency-Capping-Lösungen von Roq.ad nutzen. Mit Frequency Capping hat Roq.ad einen Schlüssel gefunden, wie Konsumenten weniger mit Werbung belästigt werden und nicht immer wieder die gleichen Produkte angezeigt bekommen, obwohl sie diese entweder bereits gekauft haben oder nicht interessieren. Dabei steuert die Technologie die Anzahl der ausgespielten Werbe-Impressionen pro Nutzer, und zwar geräteübergreifend.

Attribution Tracking für ein besseres Kundenverständnis
Zudem können durch das so genannte Attribution Tracking wichtige Insights zur Customer Journey und zum Kaufverhalten der Kunden gewonnen werden. Die Technologie identifiziert genau jene Geräte mit der besten Performance, die zur Steigerung der Conversion beitragen. So können Kampagnen-Investments über alle digitalen Kanäle hinweg ständig optimiert werden.

„Wir freuen uns, dass wir mit Splicky einen weiteren wichtigen Partner gewinnen konnten“, sagt Carsten Frien, Co-Founder und CEO von Roq.ad. „Eine personalisierte und zugleich datenschutzkonforme Nutzeransprache über Tablet, Smartphone und Co. ist in Zeiten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung gefragter denn je. Durch unsere Technologie findet der programmatische Mediahandel mehr Anerkennung bei Werbekunden im deutschen und europäischen Markt.“

„Der Ansatz von Roq.ad hat uns von Anfang an überzeugt. Datenschutz ist für unsere Kunden und natürlich auch für uns ein zentrales Element“, sagt Splicky CEO Sven Ruppert.
„Beide Firmen verbindet darüber hinaus die internationale Ausrichtung und die Herkunft aus Berlin. Wir freuen uns, unseren Kunden gemeinsam mit Roq.ad ein noch besseres Produkt bieten zu können.“

Sven Ruppert, CEO von Splicky

Download Bild

Carsten Frien, Co-Founder und CEO von Roq.ad

Download Bild

 

Über Roq.ad
Als Europas führendes Multi-Device-Unternehmen hilft Roq.ad seinen Kunden dabei, Menschen auf allen ihren Geräten zu erreichen. Roq.ads Technologie ist nach deutschen und europäischen Datenschutzrichtlinien zertifiziert und ordnet Geräte einzelnen Personen zu und fasst diese zu Haushalten zusammen. Dieser revolutionäre Ansatz ermöglicht bessere Werbung und reduzierte Werbekosten – über alle digitalen Devices hinweg. Seit der Gründung im Jahr 2015 ist das dynamische Startup zu einem starken, internationalen Team gewachsen. Inzwischen nutzen viele Werbetreibende und Agenturen sowie Media Owner die innovative Cross-Device-Technologie. Entweder direkt oder über Adserver, DSPs und DMPs als Reseller.
Weiter Informationen unter: https://www.roq.ad/de

Über Splicky
Splicky ist eine in Deutschland entwickelte Demand-Side-Plattform (DSP) für Mobile, CTV und DooH. Eine DSP ist eine Handelsplattform, auf der Werbetreibende und Mediaagenturen über ein einziges Interface verschiedene digitale Werbeflächen für ihre Werbemittel einkaufen können. Dank der zugrundeliegenden Realtime-Bidding-Technologie läuft dieser Buchungsprozess automatisiert und in Echtzeit. Splicky ist ein Produkt der Jaduda GmbH, welche seit September 2015 zur Schweizer Goldbach Group gehört.
Das Unternehmen setzt spezielle Algorithmen für bessere Resultate von programmatischen Kampagnen ein und arbeitet mit eigens für die Kanäle Mobile und DooH entwickelten Tracking- und Targeting-Technologien. Kunden haben zudem die Möglichkeit, die eigenen Kampagnen auf Grundlage von eigenen oder 3rd Party Daten auszuspielen. Weiterführende Informationen unter: https://www.splicky.com