coma setzt Influencer-Plattform für Tempo um

Veröffentlicht am 3. August 2016 Agentur coma AG, Pressemitteilung

Die Münchner Digitalagentur kann die Zusammenarbeit mit Tempo weiter ausbauen und kümmert sich ab sofort auch um den Bereich Influencer Relations für die Marke. Dafür wurde das neue Brandportal „Tempo World“ umgesetzt.

München, 03. August 2016. Frischer Wind im Hause Tempo: Die bekannte Taschentuchmarke der SCA Hygiene Products GmbH setzt künftig neben klassischer Produktwerbung auf Influencer Marketing. Um zukunftsfähig zu bleiben und die Marktführerschaft im Bereich Taschentücher in der DACH-Region auszubauen, vertraut Tempo dabei auf die Kompetenz der coma AG. Die Münchner betreuen Tempo bereits seit 2003 als digitale Leadagentur und konnten die Kundenbeziehung stetig weiterentwickeln. Neben dem Aufbau und der Pflege von relevanten Meinungsbildern, der Konzeption und Organisation von Blogger-Events sowie Vermarktung und Content-Seeding hat coma mit „Tempo World“ auch eine neue Content-Plattform umgesetzt, die seit dem 27. Juli online ist.

In der Tempowelt findet der User in Zukunft alles rund um die Marke Tempo: Produkte, Kampagnen und weitere inspirierende Themen aus Bereichen wie Reise, Gesundheit, Familie und Alltag. Ziel dabei ist es, Influencer nachhaltig an die Marke Tempo zu binden und einen direkten Austausch zwischen Marke, Bloggern und Usern zu ermöglichen. So konnten die User bereits im Vorfeld über das künftige Design der neuen Tempo World abstimmen.

Das Herzstück bildet ein Social Feed, der nicht nur die Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram einbindet, sondern durch Inhalte von Usern, Influencern und Redakteuren ergänzt wird. Optisch erinnert der Feed an Pinterest, allerdings werden neben Bildern auch interessante Artikel geboten. Bei der Konzeption stand vor allem die User Experience im Vordergrund. So wurde das Design in jeder Entwicklungsphase in der Zielgruppe getestet und kontinuierlich optimiert. Ergebnis sind nahtlose Seitenübergänge ohne ständiges Aktualisieren, ein Navigationskonzept, das alle relevanten Inhalte jederzeit zugänglich macht und Kampagnen-Container, die die nahtlose Integration von kampagnenspezifischen Microsites zulassen. Zudem erhöhen Micro-Interactions die Bedienbarkeit und überbrücken elegant die Ladezeiten. Natürlich wurde die Plattform responsive umgesetzt.

Unterstützend finden Blogger-Events statt, bei denen die Beziehungen zu Meinungsmachern aufgebaut und gepflegt und zugleich Inhalte für die „Tempo World“ produziert werden sollen. Zuletzt organisierte coma ein Treffen mit renommierten Reisebloggern in Wien, mit dem Ziel spannenden Content sowie Reichweite für die neue Tempo World zu generieren. Informieren und registrieren können sich Blogger auch aktiv über die Website tempo.net/Blogger.

„Tempo kennt in Deutschland einfach jeder und Influencer sind ein guter Multiplikator, um sicherzustellen, dass das so bleibt. Gegenseitiges Involvement ist dabei der Schlüssel zum Erfolg“, sagt André Gebel, Vorstand Beratung und Strategie der coma AG. „Wir arbeiten bereits seit Jahren mit Tempo zusammen und freuen uns darüber, dass wir die Marke nun auch beim nächsten wichtigen Schritt unterstützen dürfen.“

 

Tempo_World_01_web

Download Bild

 

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für die Biermarke Franziskaner Weissbier verantwortet die Agentur die gesamte digitale Umsetzung der Markenstrategie. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Avery Zweckform, Vodafone, Deutschland Card, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de