Zeichen & Wunder bringt Elektromobilität zum Leuchten

Veröffentlicht am 17. Mai 2016 Agentur Pressemitteilung, Zeichen & Wunder

Mit einer neuen Brand Story und einem neuen Brand Design für das junge Start-up eluminocity stellt Zeichen & Wunder einmal mehr seine Kompetenz in Sachen Innovation, Urbanität und Nachhaltigkeit unter Beweis.

München, 17. Mai 2016. Bereits im zweiten Jahr seiner Existenz kann eluminocity signifikante Erfolge vorweisen: Gemeinsam mit BMW hat das Münchner „Smart-up“ seine innovativen Produkte in den Städten Chicago, Eindhoven, Oxford, Los Angeles und Starnberg installiert. Die Idee: eluminocity macht aus Laternen Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Ganz nebenbei stattet das modulare System „Light & Charge“ Laternen mit Hochleistungs-LED und Sensorik aus. Während die effiziente Lichtquelle Geld einspart, kommen zukünftig Sensoren als Parkleitsysteme in Echtzeit zum Einsatz.

Um die Einzigartigkeit von Unternehmen und Produktsystem für öffentliche Träger und Endkunden begreifbar und die Marke eluminocity auch gestalterisch fit für die Zukunft zu machen, hat Zeichen & Wunder die „eluminocity Brand Story“ und darauf aufbauend ein neues Brand Design entwickelt. Die Münchner Brand Design Company startete das Projekt mit einer Wettbewerbsanalyse. Anschließend wurde mit dem Kunden in einem Workshop eine Themenmatrix erarbeitet, die den Mehrwert der Produkte strukturiert begreifbar macht. Auf dieser Basis entwickelte Zeichen & Wunder ein Brand Design, das den Erfindergeist des Anbieters stimmig nach Außen trägt. Im Zentrum steht der „Elumino“. Der zuvor namenlose Ring, der das Lade-Modul kennzeichnet, findet sich nun auch im Logo des Unternehmens wieder. Die neue Wortmarke wirkt nahbar und freundlich. In einen so sogenannten „Modular Glow“ getaucht, spiegelt sie wider, wofür eluminocity steht: Elektromobilität ermöglichen –  und dabei Städten und anderen Bauträgern ein begehrliches, pulsierendes Leuchten verleihen.

„Zeichen & Wunder verbindet Storytelling mit Designkompetenz und schafft dadurch starke Marken“, so eluminocity Gründer Sebastian Jagsch. „Nachdem wir die Arbeiten der Agentur für BMW i gesehen haben war uns klar, dass wir hier in guten Händen sind.“

„Viel zu selten gehen Produktdesign und Brand Design Hand in Hand. Wir freuen uns, dass eluminocity den Mut dazu hat“, so Julia Peglow-Peters, Geschäftsführerin bei Zeichen & Wunder. „Außerdem liegt eluminocity nun mit der Brand Story ein gut strukturiertes Argumentationswerkzeug in Händen, mit dem der Vertrieb gewiss viele Neukunden gewinnen kann.“ Komplexität vereinfachen, aus der Substanz von Marken stimmige Konzepte entwickeln und so schließlich mit und für Menschen arbeiten, die wirklich etwas verändern wollen – all das sind wichtige Wesensmerkmale im Wirken der Agentur Zeichen & Wunder, sei es für Innovationsträger in Konzernen wie BMW oder für ein „Smart-up“ wie eluminocity.

 

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/eluminocity-brand-design-pressebilder.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Brand Design Company Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken, ausgezeichnetem Design und Storytelling  stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Brand Designer haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit knapp 50 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, KONEN, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de