Bio-Marke Herrmannsdorfer mit neuem, charmantem Markenauftritt von Zeichen & Wunder

Die Marken- und Designagentur überzeugt im Pitch und entwickelt ein authentisches Erscheinungsbild für den Öko-Pionier, um die Marke zu modernisieren und die besondere Haltung des Unternehmens nach außen hin sichtbar zu machen.  

München, 12. November 2015. Lange bevor „Bio“ zum Trend wurde setzte das Familienunternehmen Herrmannsdorfer auf Nachhaltigkeit, artgerechte Tierhaltung und ökologische Lebensmittelverarbeitung. Im Bio-Fachhandel sowie in 12 eigenen Filialen werden die hochwertigen Produkte deutschlandweit vertrieben. Um auch weiterhin eine Vorreiterrolle als „Freigeist“ im Biowaren-Segment einzunehmen und damit zukunftsfähig zu bleiben, präsentiert sich der Öko-Pionier ab sofort mit einem neuen, modernen Gesicht. Zeichen & Wunder konnte sich mit ihrem klaren und mutigen Ansatz im Pitch durchsetzen und hat den Auftritt der Marke Herrmannsdorfer mit ihren Submarken weiterentwickelt – von Logo und  Corporate Design über die Markenarchitektur bis hin zu Packaging und Internetauftritt.

„Mit dem neuen Erscheinungsbild machen wir die besondere Haltung der Marke Herrmannsdorfer und ihre Haltung zu Qualität, Handwerk und Regionalität auf sympathische Weise nach außen sichtbar“, so Julia Peglow-Peters, Geschäftsführerin bei Zeichen & Wunder. „Wir als Agentur arbeiten sehr gerne für Auftraggeber, die für Werte stehen. Es ist uns ein echtes Anliegen, dass man dies den Unternehmen auch authentisch ansieht.“

Starke Wortmarke Herrmannsdorfer
Die Marken- und Designagentur hat sich bei der Entwicklung bewusst auf die Stärkung des bekannten Namens „Herrmannsdorfer“ konzentriert. Ökologische Qualität, der handwerkliche Ansatz bei der Herstellung, sowie der regionale Bezug auf die Herrmannsdorfer Landwerkstätten in Glonn gehören zum einzigartigen Charakter der Marke. Dieser wird im neuen Schriftzug visualisiert: es wurde eine handschriftlich anmutende Wortmarke kreiert, die die Marke mit Sympathie und Charakter auflädt. Mit dieser „persönlichen Unterschrift“ bürgt das Unternehmen mit seinem guten Namen für die Qualität der Produkte. Gleichzeitig wirkt die Wortmarke hochwertig und zeitgemäß, um in Zukunft auch jüngere Zielgruppen anzusprechen. Zusätzlich gibt es jetzt die neu entwickelte Kurzform „He“, die flexibel eingesetzt werden kann, unter anderem als Gütesiegel.

Klare Markenarchitektur und Farbgebung
Bei der Markenarchitektur steht die Dachmarke Herrmannsdorfer deutlich im Vordergrund. Die Submarken werden einfach hinzugefügt. So sind die Filialen künftig mit der Wortmarke „Herrmannsdorfer“ gekennzeichnet, während Produkte zusätzlich mit ihrem Herkunftsort versehen werden, den „Herrmannsdofer Landwerkstätten“. Das bekannte Herrmannsdorfer Grün wurde als orientierungsgebendes Gestaltungselement beibehalten, aber die Farbe ist nun etwas frischer und moderner. Neue Sekundärfarben dienen zur Kennzeichnung von Preis- und Angebotsschildern.

Charmante Piktogramme
Weiteres Merkmal mit hohem Wiedererkennungswert sind die von Zeichen & Wunder entwickelten, sympathischen Piktogramme, die u. a. zur Kennzeichnung von Lebensmitteln und Produkten eingesetzt werden. Im Zuge dessen wurde auch die bekannte  Herrmannsdorfer „Perlen-Sau“ überarbeitet– sie hat einen neuen, einzigartigen Look bekommen. Ein weiteres Detail: Für Headlines und Produktbezeichnungen wird nun die Schrift „Prater Sans Two“ und für Copytexte „Archer“ verwendet.

Neben der Geschäftsausstattung mit Visitenkarten, Stempel und Briefbogen und neuer LKW Beklebung zählen zu den Kommunikationsmitteln auch Broschüren, Flyer und die Wochenmarkt-Zeitung. Dazu hat Zeichen & Wunder eine neue Layout Systematik konzipiert. Ein Komplett-Relaunch der Website ist für 2016 geplant.

 

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter folgendem Link:
http://www.zeichenundwunder.de/downloads/bio-marke-herrmannsdorfer-markenauftritt-pressebilder.zip

 

Über Zeichen & Wunder:
What’s your Story? – Mit diesem Ansatz entwickelt die Marken- und Designagentur Zeichen & Wunder starke Markenstories und erstklassige Designkonzepte für visionäre Auftraggeber und Premiummarken. Für die enge Verzahnung von strategischem Denken und ausgezeichnetem Design stehen die Geschäftsführer Irmgard Hesse, Marcus von Hausen und Julia Peglow-Peters. Die Designspezialisten haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Besondere zu entdecken und spürbar zu machen. Zeichen & Wunder ist aus Überzeugung inhabergeführt und gehört mit über 40 Mitarbeitern zu den TOP 15 der CI/CD-Agenturen in Deutschland. Zu den Kunden zählen u. a. BMW und BMWi, München Tourismus, reisenthel, SAP, Sporthaus Schuster und GORE-TEX. Weitere Informationen unter: www.zeichenundwunder.de